Doping: Jaksche belastet Riis

Aufmacherbild
 

Ex-Radprofi Jörg Jaksche belastet Rennstallchef Bjarne Riis des systematischen Dopings. Gegenüber der Kopenhagener Zeitung "Ekstra Bladet" sagt der Deutsche, dass nach seiner Kenntnis Fahrer des früheren Riis-Teams CSC "ab einem gewissen Niveau" zum mutmaßlichen Doping-Arzt Eufemiano Funtes nach Madrid geschickt wurden. Riis wollte die Angaben nicht kommentieren. "Das waren keine Einzelfälle, sondern eine organisierte Sache mit einer gewissen Automatik", so Jaksche.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen