Radsport "zittert" vor Armstrong

Aufmacherbild

Das laut "New York Times" in Aussicht stehende Doping-Geständnis von Lance Armstrong könnte für den Radsport einschneidende Folgen haben. Nach Ansicht des deutschen Ex-Profis und Doping-Kronzeugen Jörg Jaksche droht sogar ein totaler Stopp. "Wenn er 100 Prozent gesteht, droht dem Radsport ein Sabbatjahr. Eine umfassende Beichte hätte weitreichende Folgen für den Weltverband UCI. Armstrong hatte Einfluss in die höchsten Kreise", so Jaksche, der gegen den Texaner ausgesagt hat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen