Hamilton fordert McQuaids Kopf

Aufmacherbild
 

In der Affäre rund um Lance Armstrong bekommt auch der Rad-Weltverband (UCI) immer mehr Kritik ab. Allen voran Präsident Pat McQuaid. "McQuaids Kommentare belegen seine heuchlerische Führung und unterstreichen, dass er zu einem bedeutsamen Neuanfang nicht in der Lage ist", so USADA-Kronzeuge Tyler Hamilton. "Statt neuen Generationen Hoffnung zu geben, zeigte er nur mit dem Finger auf andere, beschuldigte und griff die Personen an, die geholfen haben, den Fall Lance Armstrong aufzurollen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen