Mildes Urteil für Fuentes

Aufmacherbild

Von Abschreckwirkung kann keine Rede sein: Doping-Arzt Eufemiano Fuentes wird zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Darüber hinaus erhielt er vier Jahre Berufsverbot. Danach kann er wieder als Arzt arbeiten. Im größten spanischen Doping-Prozess um die "Operacion Puerto" sah es das Madrider Gericht als erwiesen an, dass der Mediziner die Gesundheit seiner Kunden, darunter Ivan Basso oder Jan Ullrich, gefährdet hat. Drei weitere Angeklagte wurden freigesprochen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen