Einspruch gegen Fuentes-Urteil

Aufmacherbild

Die spanische Staatsanwaltschaft legt Berufung gegen das Urteil im Prozess gegen Dopingarzt Eufemiano Fuentes ein. Laut "El Pais" soll damit eine Erhöhung der Haftstrafe des Spaniers auf zwei Jahre erreicht sowie die Vernichtung der sichergestellten Blutproben verhindert werden. "Wenn die Blutproben zerstört werden, wäre das ein gefährliches Beispiel für alle Sportler, die dopen", so der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Eduardo Esteban. Auch UCI und WADA kündigten bereits Beschwerden an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen