Fuentes: Einspruch angekündigt

Aufmacherbild
 

Im Prozess um Doping-Arzt Eufemiano Fuentes scheint letzte Messe noch nicht gelesen. Die spanische Anti-Doping-Agentur kündigt Einspruch an gegen das Urteil und gegen die Weigerung, Zugriff auf die Blutbeutel zu erhalten. "Für mich ist die Affäre Puerto nicht beendet, und ich werde weiter daran arbeiten", erklärt Direktorin Ana Munoz. Sie werde die Richterin auffordern, alle Beweise herauszugeben, die Blutbeutel eingeschlossen, damit sie von den zuständigen Stellen beurteilt werden könnten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen