Froome unterstützt Farah

Aufmacherbild
 

Der zweifache Tour-de-France-Sieger Chris Froome unterstützt Landsmann Mo Farah, der aufgrund von Dopingvorwürfen seine Blutwerte veröffentlichte. "Ich denke, er hat es aus den gleichen Gründen getan wie ich während der Tour, als ich meine Berichte veröffentlichte. Das ist ein Schritt hin zu mehr Transparenz, zu zeigen, dass man nichts zu verbergen hat", so der Brite. Der 5.000- und 10.000m-Olympiasieger ist einer von acht britischen Leichtathleten, die ihre Blutwerte veröffentlichten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen