Funktionär beim Dopen erwischt

Aufmacherbild
 

Das Problem Doping beschränkt sich keineswegs auf den Hochleistungs-Radrennsport. Der dänische Funktionär Sören Svenningsen wird bei einem Senioren-Bewerb positiv auf Testosteron und zwei Glukokortikoide getestet. Der 47-Jährige verliert daraufhin seine Position im dänischen Verband (DCU) und wird auch als Präsident des Holte Rad-Klubs abgesetzt. "Im Kampf gegen Doping haben wir eine klare Positionierung", zeigt sich DCU-Präsident Tom Lund geschockt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen