Olympiasiegerin tritt zurück

Aufmacherbild
 

Nicole Cook, Olympiasiegerin von Peking 2008, gibt ihren Rücktritt bekannt und rechnet in einem BBC-Interview mit den Doping-Praktiken in ihrem Sport ab. "Ich bin in den dunkelsten Tagen unseres Sports gefahren. Es gab Betrügereien und Lüge", so die 29-jährige Britin. Auch ihr seien illegale Substanzen angeboten worden. "Ich habe der Versuchung aber widerstanden und bin der Zwölfjährigen in mir immer treu geblieben. Ich bin einfach gefahren, so gut ich konnte."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen