Contador: "Man hat ihn zerstört"

Aufmacherbild
 

Nach Miguel Indurain, Alejandro Valverde und Samuel Sanchez verteidigt nun auch Alberto Contador, der selbst eine Dopingsperre hinter sich hat, den gefallenen Helden Lance Armstrong. Der ehemalige Teamkollege Armstrongs erklärt: "Meiner Meinung nach fehlt zur Zeit der Respekt gegenüber Lance. In meinen Augen wurde er gedemütigt und gelyncht. Man hat ihn zerstört." Der Saxo-Bank-Fahrer über den USADA-Report: "Es wird über Lance gesprochen, aber es gibt keinen einzigen Beweis, nichts Neues."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen