Politik stärkt Contador Rücken

Aufmacherbild

Spanische Spitzenpolitiker stellen sich nach dem CAS-Urteil hinter den mutmaßlichen Dopingsünder Alberto Contador. "Contador wurde bestraft, weil er seine Unschuld nicht nachweisen konnte. Das ist ein ungeheurer juristischer Blödsinn", wettert die Generalsekretärin der konservativen Volkspartei (PP), Maria Dolores de Cospedal. Der sozialistische Ex-Regierungschef Jose Luis Rodriguez Zapatero schrieb in seiner "Marca"-Gastkolumne, es gäbe genügend Gründe, "diesem geborenen Sieger zu vertrauen".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen