Contador-Anhörung verschoben

Aufmacherbild
 

Die Anhörung von Rad-Profi Alberto Contador vor dem Obersten Sportgericht (CAS) in Lausanne ist zum zweiten Mal verschoben worden. Auf Vorschlag der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) wird die Verhandlung wahrscheinlich im November stattfinden. Die WADA und der internationale Radsportverband (UCI) haben gegen den Doping-Freispruch Contadors durch den spanischen Verband Protest eingelegt. In den nächsten Wochen will man für eine bessere Beweisführung noch weitere Schriftstücke austauschen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen