CAS spricht Jan Ullrich schuldig

Aufmacherbild

Der Internationale Sportgerichtshof greift im "Fall Jan Ullrich" durch und spricht den Deutschen wegen Dopings schuldig. Wie die Richter am Donnerstag in Lausanne mitteilen, erachten sie die Verwicklung des Tour-Siegers von 1997 in die Doping-Affäre um den Mediziner Eufemiano Fuentes als erwiesen. Ullrich wird deshalb der dritte Platz im Rahmen der Frankreich-Rundfahrt 2005 aberkannt. Der 38-Jährige hatte Doping stets bestritten und beteuerte, nie jemanden betrogen zu haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen