Katushas Caruso erneut positiv

Aufmacherbild

Aufgrund einer positiven Dopingprobe ist der italienische Radprofi Giampaolo Caruso vorläufig gesperrt worden. Die besagte Probe des Katusha-Profis stammt aus dem Jahr 2012, bei einer Neuuntersuchung wurde laut Weltverband UCI EPO festgestellt. Caruso war für die am Samstag beginnende Vuelta vorgesehen, sein Team bezeichnet die Nachricht als "kompletten Schock". Der 35-Jährige war bereits 2003 aufgrund eines positiven Tests auf das anabole Steroid Nandrolon für sechs Monate gesperrt worden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen