Astana akzeptiert MPCC-Regeln

Aufmacherbild

Das Team Astana will die Regeln der MPCC, der Bewegung für einen glaubwürdigeren Radsport, einhalten und Franco Pellizotti erst ab Mai zu Rennen entsenden. Der Italiener wurde im Mai 2010 wegen auffälliger Werte seines Blutpasses für zwei Jahre bis Mai 2012 gesperrt. Da die MPCC-Regeln besagen, dass die Teams keinen Fahrer beschäftigen dürfen, der in den letzten zwei Jahren gesperrt war, kann die kasachische Mannschaft den 35-Jährigen erst ab Mai 2014 einsetzen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen