Armstrong hofft auf Abschwächung

Aufmacherbild

Lance Armstrong unternimmt einen weiteren Vorstoß, seine lebenslange Dopingsperre abzuschwächen. Laut der "NY Times" hat sich der US-Amerikaner letzte Woche mit Travis Tygart, dem Chef der US-Anti-Doping-Agentur getroffen. Das Gespräch sei gut verlaufen, soll Armstrong Freunden erzählt haben. Tygart war einer der maßgeblichen Figuren, die Armstrongs Kartenhaus 2012 zum Einsturz brachten. Nun hofft die Ex-Rad-Legende auf eine Vereinbarung, die ihm erlaubt, an Triathlon-Bewerben teilzunehmen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen