Lance Armstrong gesteht Doping

Aufmacherbild

US-Superstar Lance Armstrong hat erstmals Doping-Missbrauch zugegeben. Im Interview mit Talkmasterin Oprah Winfrey antwortet der Texaner auf die Frage, ob er gedopt habe, mit "Ja". Armstrong gesteht, EPO, Wachstumshormone, Cortison und weitere unerlaubte Mittel zu sich genommen zu haben. Die Geschichte vom Krebspatienten, der die Krankheit besiegt und sieben Mal die Tour de France gewinnt, sei eine "riesige Lüge" gewesen. Begonnen habe er mit der Betrügerei bereits "Mitte der 90er".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen