Kruopis siegt nach Sturzchaos

Aufmacherbild
 

Ein verheerender Massensturz auf dem letzten Kilometer überschattet die zweite Etappe der Türkei-Rundfahrt. Mehrere Fahrer werden mit Verdacht auf Knochenbrüche ins Krankenhaus gebracht. Die Etappe von Alanya nach Antalya kann der Litauer Aidis Kruopis (Orica-GreenEdge) vor dem Italiener Marco Coledan (Bardiani Valvole) und Andre Greipel (Lotto Belisol) für sich entscheiden. Damit übernimmt der Deutsche die Gesamtführung von Landsmann Marcel Kittel, der zu den Sturzopfern zählt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen