Zoidl verliert viel Zeit in Utah

Aufmacherbild

Radprofi Riccardo Zoidl verliert bei der ersten Bergankunft der Tour of Utah (Kat 2.1) auf der vierten Etappe von Ogden nach Powder Mountain über 15 Minuten. Den Sieg sichert sich der US-Amerikaner Tom Danielson (GRS) 57 Sekunden vor dem Belgier Ben Hermans (BMC) und Vuelta-Sieger Chris Horner (LAM/USA). "Eine solche Etappe habe ich noch nie gewonnen. Es hat großer Druck auf mir gelastet", freut sich Danielson. Der Titelverteidiger übernimmt auch die Gesamtführung, Zoidl liegt auf Rang 32.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen