Cavendish stürzt, Sky siegt

Aufmacherbild

Für Mark Cavendish verläuft der Auftakt der Tour of Britain alles andere als nach Wunsch. Der Weltmeister wird von seinen Teamkollegen perfekt in Position gebracht, kommt jedoch rund einen Kilometer vor dem Etappenziel in Norfolk zu Sturz. Dabei reißt er gleich mehrere Fahrer - darunter Tyler Farrar (Garmin) - mit zu Boden. Der Sky-Rennstall hat trotzdem Grund zur Freude: Luke Rowe springt für seinen Kapitän ein und gewinnt das erste Teilstück vor Boy van Poppel (Unitedhealthcare).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen