Denifl fehlen nur 7 Sekunden

Aufmacherbild
 

Yukiya Arashiro gewinnt nach einem Herzschlagfinale die 45. Auflage der Tour du Limousin. Der Japaner vom Team Europacar erreicht das Ziel des vierten und letzten Teilstückes 21 Sekunden hinter Tagessieger Jeremy Roy (FDJ) als Zweiter. Das reicht um sich vor dem zeitgleichen Roy die Gesamtwertung zu sichern, da in diesem Fall die kumulierten Etappenplätze zum Tragen kommen. Stefan Denifl (VCD) wird Zehnter und verbessert sich gesamt auf Rang fünf. Auf Arashiro fehlen ihm nur sieben Sekunden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen