Stybar siegt in der Toskana

Aufmacherbild
 

Zdenek Stybar (EQS) gewinnt die neunte Auflage der Strade Bianche und feiert seinen bisher größten Erfolg als Straßenrad-Fahrer. Der Tscheche setzt sich nach 200 Kilometern, die teilweise auf Schotter gefahren werden, durch die Toskana vor Greg van Avaermaet (BMC/+2) und Alejandro Valverde (MOV/+18) durch. Die Entscheidung fällt im steilen Finish in der Altstadt Sienas. Als van Avaermaet attackiert, muss Valverde abreißen lassen. Kurz darauf setzt Stybar den entscheidenden Konter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen