Stybar siegt in der Toskana

Aufmacherbild

Zdenek Stybar (EQS) gewinnt die neunte Auflage der Strade Bianche und feiert seinen bisher größten Erfolg als Straßenrad-Fahrer. Der Tscheche setzt sich nach 200 Kilometern, die teilweise auf Schotter gefahren werden, durch die Toskana vor Greg van Avaermaet (BMC/+2) und Alejandro Valverde (MOV/+18) durch. Die Entscheidung fällt im steilen Finish in der Altstadt Sienas. Als van Avaermaet attackiert, muss Valverde abreißen lassen. Kurz darauf setzt Stybar den entscheidenden Konter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen