Eisels Flucht bleibt unbelohnt

Aufmacherbild

Mark Cavendish setzt seine Siegesserie bei der Katar-Rundfahrt fort. Der Brite aus dem Omega-Pharma-Rennstall gewinnt nach der dritten und vierten auch die fünfte Etappe. Einmal mehr erweist sich der Ex-Weltmeister als Schnellster im Massensprint, Yauheni Hutarovich (Ag2r) und Aidis Kruopis (Orica) haben das Nachsehen. Bernhard Eisel (Sky) wagt 30 Kilometer vor dem Ziel einen Fluchtversuch, wird aber rechtzeitig vor dem Finale wieder von Cavendishs Teamkollegen gestellt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen