Phinney bricht sich Schienbein

Aufmacherbild
 

Ein schwerer Sturz von Taylor Phinney überschattet die US-amerikanische Straßen-Meisterschaft. Der BMC-Profi, vor wenigen Tagen im Zeitfahren erfolgreich, muss auf einer Abfahrt einem Begleitmotorrad ausweichen und kracht in eine Leitplanke. Dabei zieht sich der 23-Jährige einen doppelten Schienbeinbruch zu, zudem wird sein Knie in Mitleidenschaft gezogen. Damit fällt das Debüt Phinneys bei der Tour de France aus. Den Titel sichert sich Eric Marcotte (Team SmartStop).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen