Contador sorgt für Premiere

Aufmacherbild

Alberto Contador (SBT) gewinnt zum ersten Mal in seiner zehnjährigen Profi-Karriere ein Eintages-Rennen. Der Spanier triumphiert bei der 93. Auflage von Milano-Torino. Der Vuelta-Sieger zieht auf dem Schlussanstieg davon und erreicht 15 Sekunden vor Lokalmatador Diego Ulissi (LAM) das Ziel. Das Podest wird von Fredrik Kessiakoff (AST/+24) aus Schweden komplettiert. Auf Platz vier folgt Contadors Landsmann Joaquin Rodriguez (KAT/+36). Der älteste Klassiker Italiens fand zuletzt 2007 statt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen