Pantani-Memorial an Italiener

Aufmacherbild
 

Italienischer Erfolg beim Memorial Marco Pantani. Fabio Taborre setzt sich nach 183,7 Rennkilometern von Cesena nach Cesenatico, der Geburtsstadt von Marco Pantani, beim Sprint einer 18-köpfigen Gruppe durch. Für den Fahrer von Acqua e Sapone ist es nach dem GP Citta di Camaiore der zweite Saisonsieg. Auf Platz zwei landet Taborres Landsmann Davide Rebellin (Miche). Der Ire Daniel Martin (Garmin) komplettiert das Podest. Giovanni Visconti (FAR) wird vor Oleg Berdos (DER) Vierter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen