GP de Wallonie an Debusschere

Aufmacherbild
 

Jens Debusschere gewinnt nach 198,3 km den 55. Grand Prix de Wallonie in seinem Heimatland Belgien. Der Lotto-Soudal-Profi setzt sich in Namur einige Kurven vor dem Ziel ab und siegt 6 Sekunden vor seinem Landsmann Jan Bakelants (AG2R La Mondiale), der 2013 triumphieren konnte, und dem Franzosen Christophe Laporte (Cofidis/+7). Durchwachsen läuft es für die beiden österreichischen Tinkoff-Saxo-Stagiaires: Michael Gogl belegt Rang 26. (+1:35 Minuten), Felix Großschartner muss aufgeben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen