Trentino: Wiggins weit zurück

Aufmacherbild
 

Die erste Teiletappe des Giro des Trentino verläuft für Superstar Bradley Wiggins nicht nach Wunsch. Der Brite kommt mit knapp sieben Minuten Rückstand auf den Sieger, den Franzosen Maxime Bouet, ins Ziel. Bouet setzt sich beim 128,5 Kilometer langen Auftakt mit Start und Ziel in Lienz im Zielsprint der Ausreißer-Gruppe vor dem Tschechen Josef Cerny und dem Kolumbianer Michael Rodriguez Galindo durch. Österreicher ist beim Giro del Trentino keiner am Start.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen