Evans gewinnt Bergankunft

Aufmacherbild

Je näher der Giro d'Italia rückt, desto stärker wird Cadel Evans (BMC). Der ehemalige Tour-de-France-Sieger (2011) entscheidet die dritte Etappe des Giro del Trentino für sich und baut seine Gesamtführung aus. Evans siegt nach 184,4 km in Roncone und verweist Domenico Pozzovivo (Ag2r) um drei Sekunden auf Rang zwei. Dritter wird Mikel Landa (Astana/+9). Vor der Schlussetappe, die ebenfalls mit einer Bergankunft endet, liegt Evans 45 Sekunden vor Pozzovivo und 59 vor Tiago Machado (NetApp).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen