Chavanel wendet das Blatt

Aufmacherbild
 

Mit einem Sieg im abschließenden Einzelzeitfahren hat Sylvain Chavanel (OPQ) das Blatt bei den Drei Tagen von De Panne noch einmal gewendet und seinen Vorjahressieg wiederholt. Der 33-Jährige setzt sich auf dem 14,75 km langen Kurs vor Anton Vorobyev (KAT) und Lieuwe Westra (VCD) durch. Dem bis zur Schlussetappe führenden Alexander Kristoff (KAT/Tages-6.) fehlen am Ende 22 Sekunden. Marco Haller (KAT) wird Gesamt-99. und gewinnt das Bergtrikot, Daniel Schorn (TNE) landet auf Platz 82.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen