Cadel Evans setzt sich in Front

Aufmacherbild

Cadel Evans sorgt beim 81. Criterium International für den heiß ersehnten ersten Saisonsieg von BMC. Der amtierende Tour-Sieger gewinnt das 6,5 Kilometer Einzelzeitfahren (2. Abschnitt) am Samstag-Nachmittag und setzt sich damit auch an die Spitze des Gesamtklassements. Dahinter folgen Michael Rogers (SKY/zeitgleich) und Simon Geschke (PRO/+1 Sek.). Am Vormittag gewann Florian Vachon (BSC) die erste Etappe im Sprint. Am Sonntag erfolgt die gebirgige Schlussetappe der Mini-Rundfahrt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen