Porte liegt auf Korsika in Front

Aufmacherbild

Richie Porte liegt nach zwei von drei Etappen des Criterium International auf Korsika in Führung. Der Sky-Profi gewinnt das sieben Kilometer lange Zeitfahren in Porto Vecchio mit einer Sekunde Vorsprung auf Manuele Boaro (TST) und Tejay van Garderen (BMC). Die Auftakt-Etappe am Vormittag über 89 Kilometer entscheidet Theo Bos (BLA) vor Nacer Bouhanni (FDJ) und Jonatahn Cantwell (TST) für sich. Matthias Brändle (IAM) ist mit 26 Sekunden Rückstand auf Porte Gesamt-30.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen