Brändle fällt aus den Top Ten

Aufmacherbild

Nichts wurde es aus dem erhofften Top-Ten-Platz für Matthias Brändle bei der Andalusien-Rundfahrt. Der Vorarlberger in Diensten des deutschen Rennstalls NetApp kann auf der hügeligen vierten und letzten Etappe mit einem 660 m langen Schlussanstieg nicht mit den Allerbesten mithalten und fällt vom achten auf den 14. Rang (+32 Sek.) zurück. Die Gesamtwertung sichert sich Alejandro Valverde (Movistar) mit einem zweiten Platz, Dani Moreno (Katusha) holt sich den Tagessieg.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen