Paris-Tours an Italiener

Aufmacherbild
 

Marco Marcato darf über seinen größten Karriere-Erfolg jubeln. Der Italiener in Diensten von Vacansoleil feiert nach Platz zwei im Vorjahr den Sieg bei der 106. Auflage des Herbstklassikers Paris-Tours. Marcato setzt sich im Zielsprint gegen seine Fluchtgefährten Laurens de Vreese (Topsport Vlaanderen) und Niki Terpstra (Omega Pharma) durch. Die drei setzen sich, zunächst mit einigen weiteren Fahrern, auf den letzten Hügeln des 235,5 km langen Rennens vom Rest des Feldes ab.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen