Voigt gratuliert Brändle

Aufmacherbild

Gerade einmal 42 Tage hat der Stundenweltrekord des Deutschen Jens Voigt (51,115km) gehalten, bevor er ihm vom Österreicher Matthias Brändle (51,852) wieder abgenommen wurde. Der 43-Jährige sieht den Rekord des 19 Jahre jüngeren Radprofis aber gelassen: "Es schmerzt ein bisschen, den Rekord zu verlieren, aber das ist normal. Ich hatte niemals die Illusion, den Rekord für immer zu halten", schreibt er auf Twitter und gratuliert Brändle fair. "Hut ab, Matthias. Das war eine starke Vorstellung."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen