Zwergstaaten besser als Österreich

Aufmacherbild
 

Österreich ist bei Olympischen Spielen erstmals seit 1964 ohne Medaille geblieben.

Dass die Kleinheit des Landes nicht unbedingt der Grund dafür ist, bewiesen viele andere, kleine Länder, die sich in die Medaillenwertung eintrugen.

Ungarn räumt ab

Ungarn etwa, mit rund zehn Millionen Einwohnern nur ein wenig größer wie Österreich, bilanzierte mit acht Gold-, vier Silber und fünf Bronzemedaillen und landete auf Rang 9 des Medaillenspiegels.

So eine Bilanz hat Österreich bei Sommerspielen noch nie und auch nicht annähernd zustande gebracht.

Kleinstaaten besser als Österreich

Selbst Kleinstaaten wie Grenada (105.000 Einwohner), die Bahamas (347.000), Montenegro (632.000), Zypern (862.000), Bahrain (1,324 Mio.), Estland (1,34 Mio.), Trinidad und Tobago (1,346 Mio.), Gabun (1,534 Mio.) oder Katar (1,87 Mio.) durften sich über Medaillen freuen.

Insgesamt trugen sich 85 Länder in die Medaillenwertung ein.

Auch die Nachbarländer Tschechien (4/3/3), die Schweiz (2/2/0), Kroatien (3/1/2) und Slowenien (1/1/2) haben einige Medaillen gewonnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen