Vier Kongolesen verschwunden

Aufmacherbild

Vier Mitglieder der Olympia-Delegation der Demokratischen Republik Kongo werden seit der Schlusszeremonie in London vermisst. Cedric Mandembo, ein Judoka in der Kategorie bis 100 Kilo, verschwand ebenso wie ein Judo-Trainer, ein Box-Coach und der Technische Direktor der Leichtathleten. Ihr Gepäck wurde im olympischen Dorf zurückgelassen. Zuvor waren bereits sieben kamerunische Athleten spurlos verschwunden. In Kamerun geht man von wirtschaftlichen Motiven als Beweggrund aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen