USA erwägen Olympia-Bewerbung

Aufmacherbild
 

Das Nationale Olympische Komitee der USA (USOC) erwägt eine Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2024. Als Austragungsorte kommen Washington D.C., Boston, Los Angeles und San Francisco in Frage. Die Ausgaben dürften jedoch vier Milliarden Dollar nicht überschreiten. 51 Milliarden wie in Sotschi seien in einer Demokratie "problematisch", so USOC-Präsident Scott Blackmun. Gleichzeitig kündigt er eine endgültige Entscheidung über die Bewerbung für Jänner an. Die Vergabe erfolgt 2017.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen