Ringrichter tot aufgefunden

Aufmacherbild
 

Noch vor der Eröffnungsfeier muss die Olympische Familie in London ein Todesopfer beklagen. Der türkische Box-Ringrichter Garip Erkuyumcu ist am Donnerstag leblos in seinem Hotelzimmer entdeckt worden. Das IOC bestätigte am Freitag den tragischen Vorfall. Vorläufig ist die Todesursache noch unbekannt. Wahrscheinlich ist der 73-Jährige einem Herzinfarkt erlegen. Eine Autopsie soll Aufschluss bringen. Erkuyumcu war Mitglied der Schiedsrichterkommission des Amateurbox-Verbandes. (AIBA).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen