Nächster Dopingfall in London

Aufmacherbild

Die Olympischen Sommerspiele vermelden einen weiteren Dopingfall. Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Samstag berichtet, wird die syrische Leichtathletin Ghfran Almouhamad sowohl in der A- als auch in der B-Probe positiv getestet. Beim gefundenen Dopingmittel handelt es sich um die verbotene Substanz Methylhexaneamin. Der positive Test der 400-m-Hürden-Läuferin ist der zehnte Dopingfall bei diesen Spielen. Über die Bestrafung entscheidet der syrische Verband.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen