Olympia-Ticketverkauf läuft gut

Aufmacherbild
 

Der Verkauf der Tickets für die Olympischen Spiele in London läuft gut. Am 27. Juli, dem Tag der Eröffnungsfeier, sollen die elf Millionen Karten weitgehend verkauft sein. Probleme gibt es mit dem Sicherheitspersonal. Der Vertragsdienstleister G4S kann nicht genügend Kräfte auftreiben, weshalb die britische Armee ihr Kontingent um 3.500 Soldaten auf 17.000 Mann erhöhen muss. "Es geht aber hier nicht um die Zahl der Sicherheitsleute, sondern um den Mix", meint Organisationschef Sebastien Coe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen