Rio ringt um Volunteers

Aufmacherbild

20 Monate vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro haben die Veranstalter große Mühe, genügend freiwillige Helfer anzusprechen. Bis zum ursprünglichen Anmeldeschluss meldeten sich "nur" 170.000 Freiwillige. Die Frist wird deswegen bis 14.12. verlängert. Ziel wären 300.000 Bewerbungen für die 70.000 freien Plätze. "Volunteering" scheint sich in Brasilien keiner großen Beliebtheit zu erfreuen. Viele Menschen können es sich nicht leisten, gratis zu arbeiten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen