USA gewinnen Medaillenspiegel

Aufmacherbild

Die USA haben die Vormachtstellung bei den Olympischen Sommerspielen zurückerobert. Die Sportlerinnen und Sportler aus den USA bringen es in London gemeinsam auf 104 Medaillen und sind mit 46 Mal Gold auch in der "traditionellen" Darstellung des Medaillenspiegels wieder die Nummer 1. 2008 in Beijing war China mit 51 Mal Gold noch die Nummer 1. In London bringt es China auf 87 Medaillen (38, 27, 22) und landet auf Rang 2. Gastgeber Großbritannien ist mit 65 Medaillen (29, 17, 19) die Nummer 3.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen