6.250 Doping-Tests bei Olympia

Aufmacherbild

Das Internationale Olympische Komitee hat für die Sommerspiele in London das größte Anti-Doping-Programm der Geschichte installiert. 6.250 Doping-Tests (inklusive Paralympics) sollen durchgeführt werden. "Wir haben absolut die Absicht, den Kampf gegen Doping so hart wie möglich zu führen", stellt IOC-Präsident Jacques Rogge klar. In Zukunft sollen gedopte Athleten bei den nächsten Olympischen Spielen ausgeschlossen werden. Eine derartige Regelung kann aber frühestens 2015 in Kraft treten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen