27.000 Euro für Ö-Olympiasieg

Aufmacherbild
 

Die österreichischen Medaillengewinner von London erhalten vom ÖOC gleich viel Geld wie jene der Winterspiele 2010 in Vancouver. Für eine Gold-Medaille werden 27.000 Euro in Gold-Münzen ausgeschüttet. Für Silber sind es 21.000 und für Bronze noch 18.000. In Deutschland schüttet das Nationale Olympische Komitee (NOK) keine Prämien aus. Dafür zahlt die Sporthilfe 15.000 Euro für Gold. In der Schweiz zahlt das NOK über 33.000. Am meisten bekommen mit 203.000 Euro die Kasachen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen