Schwimm-Boss will aufräumen

Aufmacherbild
 

OSV-Präsident Paul Schauer kündigt Veränderungen im Schwimm-Verband an. "Es wird eine Verjüngung und Erneuerung geben", sagt der 65-jährige Wiener. Den Rücktritts-Forderungen von Aushängeschild Dinko Jukic will Schauer nicht nachkommen: "Dem Druck werde ich sicher nicht nachgeben. Es ist absurd, was hat der Präsident mit seiner Schwimmtätigkeit zu tun?" Ein Disziplinarverfahren gegen Jukic steht noch aus. "Seine wüsten Beschimpfungen sind einfach nicht hinzunehmen", erörtert der OSV-Boss.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen