Jukic legt im Zwist mit OSV nach

Aufmacherbild
 

"Ich schwimme keinen einzigen Wettkampf in Verbandsorganisation mehr, solange diese Leute in der Verbandsspitze sind", sagt Dinko Jukic nach seiner Bestzeit über 200m-Schmetterling. Der OSV-Athlet legt somit im Zwist mit dem heimischen Schwimmverband nach. Dieser hatte bei der EM in Debrecen begonnen, als es zu einem Wortgefecht mit der Delegationsleitung kam. "Es war stark, was sich Vize-Präsident bzw. die Personen in Begleitung bei der EM in Debrecen geleistet haben", so der 23-Jährige.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen