Rogan wird disqualifiziert

Aufmacherbild
 

Knalleffekt im Halbfinale der Herren über 200 Meter Lagen. Österreichs Vorzeige-Schwimmer Markus Rogan wird aufgrund einer falschen Wende disqualifiziert. Seine Zeit von 1:58,81 Minuten ist die neuntschnellste, der Siebtplatzierte Chad Le Clos zieht allerdings später zurück. Am schnellsten ist US-Star Ryan Lochte, der in 1:56,13 den Ungarn Laszlo Cseh und seinen Landsmann Michael Phelps in die Schranken weist. Ein Protest gegen das Urteil bleibt erfolglos, Rogans Karriere steht vor dem Ende.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen