Dinko Jukic geht als 4. leer aus

Aufmacherbild
 

Österreich muss weiterhin auf seine erste Olympia-Medaille warten. Schwimm-Ass Dinko Jukic verpasst im Finallauf über 200 Meter Delfin als Vierter die Bronzemedaille. Dem schnellsten Europäer fehlen trotz eines neuen österreichischen Rekordes von 1:54,35 Minuten schlussendlich 1,14 Sekunden auf Edelmetall. Gold geht an den Südafrikaner Chad le Clos, der mit einer neuen Afrika-Rekordzeit von 1:52,96 Michael Phelps (+0,05/USA) und den Japaner Takeshi Matsuda auf die Plätze verweist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen