Zweiter Dopingfall in London

Aufmacherbild
 

Die Olympischen Spiele in London erleben ihren zweiten Dopingfall. Das IOC suspendiert die usbekische Turnerin Luisa Galiulina nach einer positiven A-Probe. Bei einer Trainingskontrolle wurde ihr das Diuretikum Furosemid nachgewiesen. Die 20-Jährige wisse nicht, wie das Mittel in ihren Körper gelangt sei. Über etwaige Sanktionen wird erst nach der B-Probe entschieden. Bereits am Samstag wurde der albanische Gewichtheber Hysen Pulaku positiv auf das Steroid Stanozolol getestet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen